SPD Stadtteile

DAVID DWORZYNSKI

Lebenslauf

Ich bin im Jahr 1991 in Hamburg-Bergedorf geboren. Zunächst besuchte ich die Grundschule St. Paulus am Öjendorfer Weg, bis ich dann im Jahr 2001 auf die Sankt-Ansgar-Schule in Borgfelde wechselte. Dort beendete ich meine schulische Ausbildung im Jahr 2010 mit dem Abitur.

Nach dem Zivildienst bei der Sozialstation des Arbeiter-Samariter-Bundes in Hamburg-Finkenwerder begann ich im April 2012 mit dem Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg, welches durch ein Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung gefördert wurde. Im Rahmen meines Studiums war ich im Jahr 2014 zu einem Studienaufenthalt an der University of California in Berkeley, USA. Mit dem 1. Staatsexamen im Jahr 2017 habe ich das Studium beendet. Von 2017 bis 2019 arbeitete ich an der Universität Hamburg als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Rechtswissenschaft, wo ich in der Forschung und der Lehre tätig war. Seit April 2019 bin ich Rechtsreferendar am Hanseatischen Oberlandesgericht.

Politik

Im Jahr 2008, also mit knapp 17 Jahren, bin ich der SPD beigetreten. Seitdem engagiere ich mich im Distrikt Finkenwerder, im Kreisverband Hamburg-Mitte und bei den Jusos. So war ich bei den Jusos Hamburg-Mitte stellvertretender Kreisvorsitzender und bei den Jusos Hamburg Landesgeschäftsführer. Seit 2011 habe ich mich zudem kommunalpolitisch engagiert, indem ich als sogenannter beigewählter Bürger in Regional- und Fachausschüssen der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte, etwa im Regionalausschuss Finkenwerder, im Haushalts-, Kultur- oder auch Stadtentwicklungsausschuss (Süd/West), aktiv war. Seit der Wahl im Mai 2019 bin ich Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte.

 

Kontakt: dworzynskispdfraktion-hamburg-mitte.de