30. Juli 2014

Zentrale Lage, moderne Ausstattung:

Umzug des Bezirksamtes in das Springer Gebäude

Das Bezirksamt Hamburg-Mitte zieht voraussichtlich 2017 in das ehemalige Gebäude der Axel-Springer AG. Dieses liegt zwischen Kaiser-Wilhelm-Straße und Caffamacherreihe. Die zentrale Lage des Gebäudes, wenige Gehminuten vom U-Bahnhof Gänsemarkt entfernt, sowie die interne Infrastrktur mit Kita und Kantine sprechen neben der generell modernen Ausstattung des Gebäudes für einen Umzug an diesen Standort. „Durch den Umzug lässt sich die  Zukunft des Bezirksamtes positiv gestalten. Das moderne Gebäude an dem neuen Standort bietet perspektivisch die Chance, Kunden bestmöglich zu betreuen.“ so der Fraktionsvorsitzende Falko Droßmann (40, SPD). Der örtliche Bezirksabgeordnete Arik Willner (32, SPD) bewertet den geplanten Standort ebenfalls positiv: „Es ist für das Bezirksamt sehr wichtig, dass es für alle Bürgerinnen und Bürger gut erreichbar ist. Dies ist durch die zentrale innenstädtische Lage mit Nähe zu U- und S-Bahnhöfen sowie eine gute Busanbindung gegeben.“   

Ursprünglich war eine Standort am Schultzweg geplant. Dieser stellte sich jedoch als eine sehr teure Lösung heraus, da es sich hierbei um einen Neubau handelt. Das Springer-Gebäude bietet mit seiner Ausstattung und Lage daher eine kostengünstigere Alternative, die von Kunden wie von Mitarbeitern gut erreicht werden kann.