14. September 2018

Neue Fahrradstraße

Horner Weg fertig gestellt

 

"Wir schaffen vor Ort die Möglichkeiten für die Mobilität von Morgen. Gute Straßen und eine gute Anbindung sind die Voraussetzungen dafür, dass Fahrrad fahren attraktiver wird. Im Horner Weg profitieren nicht nur die Radfahrenden, sondern mit der Neugestaltung der Gehwege die Fußgänger und mit dem neuen Straßenbelag auch die Autofahrenden." (Yannick Regh, Abgeordneter der SPD Bezirksfraktion Hamburg-Mitte aus Hamm)

„Wir freuen uns sehr über die Fertigstellung der Baumaßnahme, denn sie bietet Fußgängern, jungen wie älteren und /oder behinderten Menschen mehr Sicherheit, auch weil Autos nicht mehr auf den Fußwegen parken können. Die Wiedergewinnung des Zebrastreifens in Höhe Morathstieg wäre eine sichere Maßnahme um Unfallgefahren an der Stelle zu vermindern.“ (Elke Kuhlwilm, Abgeordnete der SPD Bezirksfraktion Hamburg-Mitte aus Hamm)

Der Umbau des Horner Weges in eine Fahrradstraße des Abschnittes zwischen der Caspar-Voght-Straße bis zur Horner Rennbahn ist fertig gestellt. Die Straße ist Teil der Veloroute 8 aus Hamburg City in Richtung Ost, von der nun insgesamt 4,5 km für Radfahrerinnen und Radfahrer zur Verfügung stehen. Die Gesamtlänge der Veloroute 8 vom Rathausmarkt bis zur Washingtonallee/Billstedter Hauptstraße beträgt nun 7.3 km.

In den vergangenen Monaten wurden die gesamten Nebenflächen des Horner Weges neu hergestellt. Parkflächen wurden neu angeordnet, ohne dass eine Reduzierung von Parkplätzen stattgefunden hat. Einmündungs- und Kreuzungsbereiche wurden umgebaut und die Fahrbahnoberfläche erneuert, so dass sich für alle ein angenehmeres Fahrgefühl bietet.

Hamm und Horn sind innenstadtnahe Wohngebiete, welche jedoch häufig über sehr schlechte Abstellmöglichkeiten in den Wohngebäuden verfügen. Daher sind auf der gesamten Länge der Fahrradstraße eine Vielzahl von Fahrradbügeln vorgesehen, um den Radfahrenden das sichere Verschießen ihrer Räder zu erleichtern und auch Besucherinnen und Besuchern gute Möglichkeiten anzubieten.

Parallel lief der Umbau des Doppelknotens Rennbahnstraße. Auch dort wird es in Zukunft oberirdisch durchgängige Radverkehrsanlagen und Überwege für den Fuß- und Radverkehr geben.

Der Regionalausschuss Hamm/Horn/Borgfelde der SPD Bezirksfraktion Hamburg-Mitte setzte sich stark für die Aufbringung von Fußgängerwegen im Horner Weg auf der Höhe des Morathstieges ein.

 Durch den Einsatz der regionalen Abgeordneten der SPD für Hamm werden die am Kreisverkehr (Höhe Rhiemsweg) ursprünglich nicht mehr geplanten Zebrastreifen schnellstmöglich nachgerüstet.  Außerdem wird die Grünphase für die Kfz, die von der Sievekingsallee rechts auf die Horner Rennbahn abbiegen, innerhalb der nächsten vier Wochen angepasst (verlängert).

 

 Kontakt:

Yannick Regh (0152-056823289)