THADDÄUS ZOLTKOWSKIBillstedt

SPD Stadtteile

THADDÄUS ZOLTKOWSKI

Über mich

Hier erfahren Sie mehr über mich, was habe ich gemacht, woher komme ich und wie ich über das Leben denke.

Steckbrief

  • Mein Name ist Thaddäus Zoltkowski.
  • Geboren am 20.12. 1962 in Alt Kolziglow / Kolczyglowy
  • Bekannt: als Sozialdemokrat, SPD-Mann, Kaufmann
  • Aussiedler aus Polen, ich wohne seit 1979 in Deutschland
  • Hobby: Politik, Ökonomie, Philosophie, Fotografie

Funktionen

  • Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD Hamburg- Mitte
  • Mitglied im Landesvorstand der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD Hamburg
  • Mitglied im Distriktvorstand in SPD Billstedt
  • Stellvertretender Vorsitzender in Forum der Deutsch-Polnischen Unternehmer e.V.

Stationen

  • 1969 Grundschule in Alt Kolziglow / Kolczyglowy
  • 1977 Technikum für Abwassertechnik
  • 1979 als Aussiedler nach Deutschland gekommen
  • 1980 Gymnasium Krausestraße
  • 1996 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg
  • 1990 Meine erste Firma Thaddäus Zoltkowski Im-Export
  • 1991 Bafög gegen Selbständigkeit getauscht mit Thaddäus Zoltkowski Transporte
  • 1993 Selbständig mit Thaddäus Zoltkowski An und Verkauf gebrauchte KFZ
  • 1997 Selbständig mit Autohaus Rahlau de e.K. bis 2010
  • 2004 Selbständig mit dem Sonderpostenmarkt Einkaufsquelle.com
  • 2006 Selbständig mit der polnischen Zeitschrift „ Zycie“
  • 2005 Selbständig mit Anzeigenbörse „Samochody.pl“ bis 2014

Was mich Ärgert

In vielen Ländern der Welt kämpfen Menschen für die Demokratie, sie sind bereit das höchste Gut, Ihr Leben, für die demokratische Zukunft ihres Landes zu opfern und in Deutschland sind viele Menschen nicht bereit an einem Wahlsonntag den Hintern hoch kriegen um zur Wahlurne zu gehen um Ihre Zukunft zu bestimmen.

Total überschätzt...

wird das jetzige Hamburger Schulsystem, es geht auch anders und oft besser. Vgl. Pisa

Viel besser als sein Ruf...

Engagement der Hamburger Bürger in der freiwilligen Gesellschaft oder der Ruf von Billstedt, seit 35 Jahren leben meine Freunde, meine Nachbarn und ich sorglos hier und können die negative Vorurteile anderer Hamburger nicht nachvollziehen.

Hier schmeck´ts mir:

Schmalzgebäck am Hamburger Dom, Fischbrötchen an den Landungsbrücken, Fisch am Portugiesen-Viertel/ Baumwall

Was mich glücklich macht:

Wenn Menschen in Würde leben können, selbstbewusst und ohne Scham.

Meine Schwächen:

Die Neigung zum Perfektionismus behindert die Umsetzung neuer Ideen.

Meine Stärken:

Es fällt mir leicht auf andere Menschen zuzugehen und Gespräche zu führen.

Daran arbeite ich:

Den Hamburger Bürgern und den Migranten drei Punkte zu vermitteln:

  • „Wir Gefühl“ – Wir alle leben in Hamburg und wir alle sind die Gesellschaft.
  • „Das Selbstbewusstsein“ – Wir können auf gleicher Augenhöhe unabhängig von der Herkunft oder Finanzstatus oder sonstigen Gründen in dieser Gesellschaft mitreden.
  • „Das Mitgestalten“ – Wir können und wir wollen aktiv in der Gesellschaft mitarbeiten um unsere Heimat und die Heimat unser Kinder mitzugestalten.

Das ist mir wichtig:

Ich bin vor 35 Jahren als Spätaussiedler in meiner Heimat angekommen, ich erinnere mich an meine polnischen Wurzeln, ich will für unsere Kinder in der neuen Heimat das Beste.

Darauf freue ich mich:

Parlamentarische Mehrheit und Führungsanspruch in der Realisierung  des Wahlprogramms.

 

Kontakt: thaddaeus.zoltkowskispdfraktion-hamburg-mitte.de

Ausschüsse

  • Regionalausschuss Billstedt
  • Unterausschuss Bau des Regionalausschusses Billstedt
  • Kultur- und Denkmalausschuss