20. November 2020 Philipp Urban

Summe für Fahrradbügel verdoppelt

Serviceoffensive in Hamburg-Mitte: SPD, CDU und FDP verdoppeln Summe für Fahrradbügel

Auf Antrag der Koalition aus SPD, CDU und FDP hat die Bezirksversammlung 70.000 Euro aus Sondermitteln für den Bau neuer Abstellmöglichkeiten für Fahrräder im Bezirk beschlossen.

Die Zahl der Fahrräder auf den Straßen unserer Stadt ist dieses Jahr wieder spürbar gestiegen: So sind viele Menschen insbesondere auch wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Fahrrad umgestiegen. Diese Fahrräder benötigen in den Stadtteilen jedoch auch ausreichende Abstellmöglichkeiten. Gerade in den Quartieren im Bezirk Mitte zeigt sich jedoch, dass es an einigen Stellen an Abstellmöglichkeiten für Fahrräder mangelt. Zur Förderung des Radverkehrs gehört es eben auch, an ausreichende Abstellmöglichkeiten zu denken. Zwar stellt das Bezirksamt schon jetzt jedes Jahr hunderte neue Fahrradbügel auf, die hierfür zur Verfügung stehenden Mittel in Höhe von 70.000 EUR reichen jedoch nicht aus, um den großen Bedarfen nachzukommen.

Die Bezirkskoalition aus SPD CDU und FDP will dieses Problem nun aktiv angehen, indem sie die jährlichen Mittel für die Schaffung neuer Fahrradbügel aus den der Bezirksversammlung zustehenden Sondermitteln verdoppelt: So stehen zusätzliche 70.000 Euro bereit, um neue Standorte möglichst schnell zu realisieren.

David Dworzynski, mobilitätspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion:

„Wir legen eine Schippe nach und verdoppeln die Mittel für Fahrradbügel, um den Diebstahlschutz zu erhöhen und bei der „Stellplatzsuche“ Zeit zu sparen. Ich freue mich, dass wir mit dem finanziellen Schub neue Fahrradbügel realisieren und zur Verbesserung eines kleinen Alltagsproblems beitragen können.“

Timo Fischer, Fraktionsvorsitzender der FDP-Fraktion:

„Wir wollen das Radfahren attraktiver machen. Werbewirksam ein paar Straßen in der Innenstadt gelb anzumalen reicht dafür nicht aus. Vielmehr muss kontinuierlich die Radinfrastruktur verbessert werden. Deshalb stellen wir noch in diesem Jahr weitere 70 000 Euro für neue Fahrradbügel in Hamburg-Mitte zur Verfügung.“

Bei Rückfragen:
David Dworzynski, 0172-5427227, dworzynski@spdfraktion-hamburg-mitte.de

Zum Antrag